Umbau der Kreuzung der NES 34

mit Ortsstraßen in Ostheim/Rhön

Landkreis Rhön-Grabfeld

Vier einmündende Straßen sowie die Zufahrt zum landwirtschaftlichen Lagerhaus und zum Bahnhof wurden durch die Ausbildung eines Kreisverkehres verkehrstechnisch erneuert und der Verkehrsfluss geregelt. Den Fußgängern wurden gegenüber dem alten Zustand sichere Fußwege, welche durch Grünflächen abgesetzt sind, zur Verfügung gestellt.

Die Querungen wurden barrierefrei und behindertengerecht mit Aufmerksamkeitsflächen und taktilen Oberflächen gestaltet. Die Zufahrt vom Lagerhaus wurde außerhalb des Kreuzungsbereiches eingeleitet und der Verkehr bezüglich der Vorfahrts-regelung eindeutig geregelt.

Die als Grünflächen vorgesehenen Streifen und der Mittelkreis wurden mit magerem Boden und Steine nhergestellt und eine Trockengräser und Kräuterbepflanzung „Silbersommer“ eingebracht. Dies gibt dem Kreisverkehrsplatz ein außergewöhnliches Ambiente.

Ausbaulänge: 280,00 m

Baukosten: 380.000,00 €

Oberflächen:

Fahrbahn in Bitumen
Gehwege in Bitumen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok