Kirchenplatzgestaltung Stralsbach

TG Stralsbach – ALE Würzburg

Landkreis Bad Kissingen

Der Kirchenumgriff und der Vorplatz zur Kirche wurden, nach dem die alte Schule abgebrochen wurde, von der TG Stralsbach gestalterisch überplant. Der Zugang zur Sakristei und zur Kirche wurde umgeplant. Ein breiter Treppenaufgang wurde vorgesehen und der Platz vor der Kirche vergrößert, der Höhenversatz zum Kirchenvorplatz wurde durch Ergänzung einer Winkelstützmauer mit Natursteinverkleidung abgesichert. Der Zugang zur Sakristei wurde als behindertengerechte Rampe hergestellt.

Der Kirchenvorplatz wurde neu aufgebaut und der Pflasterfläche des Kirchenumgriffs angepasst. Der befahrbare Bereich erhielt als Tragschicht einen Dränbetonunterbau. Die Parkflächen wurden mit Rasen-fugenpflaster in Splitt belegt, die Entwässerung wurde an das öffentliche Kanalsystem angeschlossen. Durch die Maßnahmen ergab sich ein einheitliches Ensemble mit dem alten Pfarrhaus und den Einfriedungsmauern.

Ausbaufläche: 1.300 m²

Herstellkosten: 500.000,00 €

Oberflächen:

Plätze in Muschelkalkpflaster gestockt
Parkplätze in Rasenfugenpflaster
Kirchenvorhof Betonpflaster

Bauwerke:

Treppenaufgänge aus Granitstufen
Natursteinpfeiler aus Sandstein
Betonwinkelstützwände mit Buntsandsteinverblendung  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok